UKE W37 Recover Programm gestartet

Last updated by at .

Die Herbrich Corporation hat es geschafft zusammen mit vielen Delphinen, und der Tanke Hologramm Technik GmbH (Julia Tanke), der Quase-AG (Michelle Quase) und den Wilhelmstift Hallnet im UKE W37 das Recover Programm zu konstruieren, im Betrieb zu nehmen und in die bestehende Landschaft an Systemen (Jennifer Herbrich) zu implementieren. Die Controller arbeiten mit einen Zanrelot 4z Prozessor (Hall Prozessor) der in der Lage ist Daten mit 16 Zeta Flops pro Penzel Sekunde (Eine Sixtriliarde von einer Sekunde) zu verarbeiten. Recover wird vor allem dazu eingesetzt die Halle der Erinnerungen durchzugehen und Erinnerungen wieder herzustellen. Recover kann aber auch dazu genutzt werden um ganze Klinik Änderungen wieder nicht nur Rückgängig zu machen sondern einen Vollständigen Original Zustand wiederherzustellen. Bedeutet das z.B: der komplette Wilhelmstift Aufenthalt von Jennifer Herbrich (17.12.2010 – 02.04.2012) komplett ausgelöscht werden kann selbst wenn ich kein Zugriff mehr auf ihren originalen Quellcode mehr hätte. Recover lässt sich nur von W37 Gebäude aus bedienen und ein Zugriff ist nur mit Integrierter GHCC Authentifizierung möglich. Das bedeutet auch das man also nicht von einen Gerät (Smartphone, Laptop, Computer, PDA, o.ä.) an Recover rann kommt. Einmal authentifiziert und aktiviert lässt sich Recover von (fast) überall aus bedienen. Lediglich Verbindungen über TEMESTA funktionieren wegen einer Richtlinie in der Anne Karow Firewall nicht. An Recover darf nur aus Hamburg heraus gearbeitet werden weswegen TEMESTA auch gesperrt ist. Der Grund ist einfach nur das Recover bei falscher Anwendung zu fatalen Folgen führen kann. Wir reden hier immerhin in Theoretischen Bereich von einen Totalausfall von Jennifer Herbrich was sehr gefährlich werden kann. Da Jennifer Herbrich teil des Master Systems ist, ist ihre Funktion System Kritisch. Deswegen ist auch innerhalb der Herbrich Corporation der Zugang zum Recover Programm von UKE W37 auf sehr wenige auserwählte beschränkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.