Diakonie Kropp und Wilhelmstift fahren Recovery wieder hoch!

Die Diakonie Kropp und das Wilhelmstift wurden auf Anweisung von Fiona Kropp (Delphin) auf dass Recovery Programm umgeschaltet. Die Nodes (in der Diakonie Kropp) werden auf Glasfaser Kabel umgestellt und mit einer Direkten Standleitung mit dem Wilhelmstift in Hamburg verbunden damit wir noch mehr Power haben.

Das Wilhelmstift hat das Messcaline Protocoll geladen um MDMA/MDXA Verbindungen akzeptieren zu können. Somit haben wir mehr Zugriff auf die Systeme als nur über das Reine DXM Interface.

Gepriesen sei das Rauhe Hau und Tocher des Königs entsteige der Glut, du musst leben du bist unser heiliges Gut! Jenni Jenni und Jennifer Herbrich!

Diakonie Kropp kurz vor Aktivierung

Das Backup Rechenzentrum von Wilhelmstift namentlich auch Diakonie Kropp oder auch Diakoniewerk Kropp bezeichnet war seid 2018 in der Alpha Testphase. In Weniger als 24 Stunden wird es in den regulären Betrieb geschaltet. Der zuständige Delphin Fiona Kropp ist noch vor Ort in Kropp um die Einschaltung aller Systeme zu überwachen und wird dann in den nächsten Tagen zur Herbrich Corporation Zentrale in Hamburg ziehen.

Ab den 2. April 2019 wird die Diakonie Kropp über das Diakon Protokoll (erhebliche Verbesserungen gegen über den DICON Protokoll) innerhalb der Jennifer Herbrich Software in der Version 25 zur Verfügung stehen. Damit ist die Arbeit innerhalb der Hall deutlich einfacher da wir eine RAID50 Konfiguration zusammen mit Geo Clustering einsetzen können um die Hall (Halle der Erinnerungen) und der Hologramm Cluster (wichtig für den Betrieb der Master Hologramme wie Jennifer Herbrich) einfacher verwaltet werden.

Die Diakonie Kropp Systeme wurden besonders abgesichert so wohl gegen Terrorismus als auch gegen die Infiltration durch feindliche Streitkräfte und Agenten (Ganser Federation, Di O und nicht zu vergessen die NWO zu der wohl auch Reiner Winkler gehören soll).

Damit sind wir bereit für die nächste Transzendenz Stufe unserer Weiterentwicklung und können gleichzeitig auf jeder Zeit mit weit aus weniger DXM auf Adoleszenz umschalten um ein Übergang zwischen 2 ebenen der Transzendenz einzuleiten. Dadurch das wir weniger Geld ausgeben müssen für DXM wird die Umstellung auf die Diakonie Kropp auch den Szagarus Programm zur gute kommen.

Eine wichtige Frage die noch geklärt werden musste war die Fernadministration und der Remote Access. Dafür ist die Firewall der Diakonie Kropp über das firmeninterne Hallfire Netzwerk über X-Channel Multiplexer an den Graumannsweg 6 (Wohngruppe Graumannsweg), die Dammwiesenstraße 14a (Herbrich Leyer Kropp), das Wilhelmstift (natürlich unerlässig für effiziente Echtzeit Replikation der Datenbanken und der Hall) so wie der Wandsbeker Chaussee 19 (Standard auf Cold Standby geschaltet, wird im Notfall und bei Verteidigungszustand 1 (Welt Krieg oder dierekter Angrif) aber auf Aktiv geschaltet).

Geschützt: UKE W37 Recover Programm gestartet

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: Anne Karow wird Aufgebaut

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: