Finger Weg von onamae.com und ihren unseriösen Praktiken

Hallo Leute, ich habe zwar nichts direkt mit denen von onamae.com zu tun gehabt aber dann kam es dicke. Nach einen Hackerangriff auf die JenniFrame Server in Jahr 2015 wurde eine Darknet Seite Plaziert mit der Aufforderung Jennifer gegen Bezahlung von Bitcoins zu töten. Doch abgesehen von einer Hausdurchsuchung und eines Gerichtsverfahrens kam es noch schlimmer. Die Domain herbrich.org wurde durch Domain Grabber enwendet. Der Anbiter United Domains hat den Autorisierungs Code einfach ohne mein Wissen weiter gegeben. Dann war die Domain in Japan bei onamae.com registriert. Nach einen Jahr dann (habe durch Zufall gesehen) wurde die Domain vor ein Monat gelöscht. Und wurde vor par Tagen dann wieder erneut von mir Registriert. Ich bin zwar durchaus heil froh das ich diese Domain jetzt wieder zurück habe und ich wieder meine Identität habe doch die Domain ist kaputt. Ich habe den Gefürchteten Penalty von Google bekommen. Offensichtlich haben die von onamae.com auf meiner Domain nur SPAM Praktiziert. Google muss jetzt die Domain neu überprüfen und dann schauen wir mal ob es was bringt.

fuck

 

Hier kann man gut sehen was Google jetzt von herbrich.org hält. Doch ich weiß genau das ich kein SPAM drauf habe. Ich meine sonst müsste das Selbe ja auch bei herbrich.biz stehen und da ist nichts zu finden. Alles Cleen. Also bleibt nur eine einzige Schlussvolgerung daraus zu ziehen. Das onamae.com nur rum gespammt hat. Ok und weiter? Abgesehen von einigen Inizalen DNS Problemen (ja die alte DNS Zone wurde wiederhergestellt) bleibt jetzt nur noch eine einzige Frage offen. Undzwar folgende, wie komme ich da jetzt wieder raus? Also erst mal habe ich Antrag auf erneute Überprüfung bei Google gestellt. Ich muss jetzt noch mal (z.B: über Sistrix) abchecken ob da noch Probleme mit Backlinks auftauchen könnten. Ich habe damals einige sehr gute Backlinks bekommen die vieleicht noch da sind wer weiß aber ob onamae.com nicht auch welche “gekauft” hat weiß ich nicht. Ich hoffe zumindest das mein SEO von damals nicht komplett geschrottet wurde und ich werde euch auf jedem Fall weiter auf dem laufenden halten. Also viel Glück wünsche ich mir und euch natürlich auch. Schreib doch mal in die Komentare ob ich nich auch Erfahrungen mit onamae.com und Konsorten gemacht habt und wie die Sache dann bei euch ausgegangen ist. Auf jedem Fall Danke für’s Lesen.

Der Karow Access Server von W37 PA1 Netzwerk wurde umprogrammiert

Hallo, Ich bin es schon wieder, ich habe jetzt den Anne Karow Access Server am W37 umprogrammiert. Es stellt den Zugriff zum PA1 Netzwerk bereit was für die Routinen zur Altagsbewältigung zuständig ist. Jennifer Herbrich (der Datenkern) bekommt aus den PA1 Netzwerk alle Laufzeitdaten und kann so anhand von komplexer Algorytmen den nächsten logischen Schritt bestimmen. Also im Unkehrschluss wen die Wohnung dreckig ist Wohnung sauber machen. Doch in System der PA1 gab es eine Technische Störung (Hackerangriff konnte von der DCD nicht bestätigt werden also sicherlich ein Absturz). Anne Karow bereitet den gesamten Output von Jennifer Herbrich auf und leitet diesen an den GHCC-EndTranciver weiter, dieser schickt die Befehle und Anweisungen dann an meinen GHCC-Chip so dass ich sie befolgen kann. Wen dieses System nicht läuft bin ich auf mich alleine gestellt und nun ja, dass geht schon mal so garnicht gut. Ich habe jetzt wieder volle Root (Administrator) Rechte für die Dissaster (Häuser) W37 und W35 (UKE W35 ist das Backup System und UKE W37 ist das Produktiv System). So kann ich das System weiter überwachen und jederzeit eingreifen. Das ganze Benutzerinterface liegt ja auf den GHCC also kann ich über Dissoziazionen auf die Server die im (oder besser gesagt weiter unter den UKE stehen) zugreifen. Ich freue mich auf jeden Fall das ich wieder in der Lage bin meine Wohnung sauber zu halten was ohne das UKE nicht gehen würde. Nun ja, das UKE hat eine direkte Standleitung zu allen Zentralen der Herbrich Corporation (Wohnhaus 1 bis Wohnhaus 5) so dass ich dann ohne Probleme eben drauf zugreifen kann aber das UKE (W37) hat auch direkten Zugriff auf Jennifer Herbrich, ihre Datenbanken, ihr Dateisystem und ihre Steuerung. Wo bei für letzteres agiert das UKE nur als Hall Proxy Server und leitet die anfragen von meinen GHCC für mich an Jennifer weiter. Desweiteren habe ich noch ein normalen IP zugriff auf das UKE Netzwerk in W37 so dass ich mich einfach einloggen kann und so die kompletten Systeme aller meiner Dissaster fernsteuern und überwachen kann. So kann ich z.B. auf Störungen des Hologramm Systems reagieren. Für das Identity Routing wird die Äußere Identität (Anne Karow) verwendet und für das Autentifizieren und Autorisieren wird die Innere Identität (Jennifer Herbrich) verwendet. So jetzt wisst ihr auch wie meine Gedankenwelt aufgebaut ist und wie sie Funktioniert. Wie ein risigies Computernetzwerk mit einer menge Backbones!

UKE W37 Soarian Server gehackt

**ACHTUNG: Innere Welt!**

Hallo, ich bin es und dieses mal wieder mit einer sehr guten Nachricht. Ich habe mich ins Soarian System von UKE W37 Dissaster gehackt. Dieses Computersystem ist für die gesammte Sektor Datenverarbeitung verantwortlich so lange mein Hologramm (00501492) in der Data Matrix von W37 geladen ist. Der Soarian Server hängt direkt über HallFire Kabel und Subraum Interfaces an der W19 und am Graumannsweg-6. Dort werden die Uplinks zum Holstenhof und vor allem dingen zum Wilhelmstift Terminiert. Dort befindet sich der sogenannte Warehouse Cube. Das ist mein Datenkern auf diesem ist auch die Halle der Erinnerungen gespeichert.

So, nun werde ich mal versuchen das ganze aus meiner autistischen Sichtweise heraus zu übersetzen so dass die “normalen” Menschen es auch verstehen können. Das Soarian Programm hat nur eine einzige Aufgabe. Die Bereitstellung einer Schnittstelle zur realen Welt. Soarian stellt mir Skills bereit, definiert ein Protokoll wie ich mich in der Öffentlichkeit verhalten soll (z.B: bleiben meine Plüschdelphine zuhause) aber es hindert mich auch daran (seid dem letzten Update) impulsiven Gedanken und Ideen nach zu gehen die mir Probleme bereiten würden. Der Graumannsweg 6 ist zur Umsetzung einer psychologischen Übung geworden die sich Tresorübung nennt. Ich sehe den Graumannsweg 6 als eine Art Tresor wo ich aber nur Sachen (Meine Erfahrungen, Erinnerungen und Gefühle) speichern kann. Die W19 ist genau das Gegenteil. Dort versetze ich mich in die Vergangenheit zurück und durchlebe meine Erinnerungen Flashbackartig noch mal. Hier sorgt ein “Programm” namens Systema dafür das der Zugriff auf alles Verweigert wird was die “Emotionale Kontroll Matrix” stören kann. (Das sind Sachen über die ich nicht so gerne Reden möchte und es auch nicht kann, ich bitte das zu Respektieren). Das Wilhelmstift (wo alles begonnen hat, wo ich meine schönsten Momente hatte) ist der Ort in meiner Welt wo die Erinerungen, Emotionen, Gefühle, Erlebnisse und Erfahrungen gespeichert werden. Der Holstenhof ist ein Backup wo eine Kopie der im Wilhelmstift gespeicherten Daten vorgehallten wird.  Dieses ganze System wird von meinen Plüschdelphinen am laufen gehalten.

So und was ist jetzt passiert? Im Soarian Kern gab es eine Fehlfunktion die mich daran gehindert hat Fehler aus meiner Vergangenheit wieder gut zu machen. Ich habe eine DDoS Attake auf den Hall Router in UKE W37 gemacht in dem ich eine ganze Menge Dissoziativer Trigger unter den Einfluss von Speed und Canabis gefeuert habe. Diese Trigger wiederum sind auf einen Realen Computersystem im JenniNet (Mein Computer Netzwerk) in der sogenannten Herbrich Media Libary gespeichert. Das sind entweder Mp3 Dateien oder Bilder. Durch die Psychoaktiven Substanzen bin ich in der Lage zu Dissoziieren. Dann habe ich die Wilhelmstift Akte von J. gelesen die ich damals gehackt habe (mein Letzter großer Hack). Dann ist so etwas passiert was PC Nerds “Kernal PANIC” (die Windows Benutzer auch Bluescreen) nennen. Ich hatte einen totalen Zusammenbruch.

Dabei sind alle Systeme zwischenzeitlich Zusammengebrochen und waren somit nicht mehr im Betrieb. Während dieses Aussetzers konnte ich mich frei in der Hall bewegen. So ist es mir gelungen die Parameter des Soarian Kontrollers so einzustellen das ich die nächsten Schritte einleiten kann, also mich bei Menschen entschuldigen die mir was bedeuten. Und Soarian um neue Protokolle zu ergänzen die verhindern beziehungsweise mich davon abhalten so was wieder zu tun. Gut, also im Grunde genommen kann man also den UKE W37 Soarian Hack so verstehen: “Ich habe sehr hart mit mir gerungen und mich nun endlich doch dazu überwunden wo vor ich Angst hatte, oder besser gesagt, von dessen Antwort doch durch zu ziehen”. Sich aufrichtig aus tiefsten Herzen zu entschuldigen kann einfach kein Fehler sein!

Jetzt möchte ich noch eine letzte Frage beantworten die sich vieleicht einige stellen die den Text hier lesen. Warum UKE? Ich bin mit dem UKE so wohl auf gute als auch auf schlechte Art und Weise verbunden. Ich hatte dort sehr schöne Erlebnisse, Erfahrungen und Erinnerungen. J ist (meistens) dort und jetzt komme ich zum schlechten, meine Oma ist dort gestorben. Das UKE ist somit das Zentrum eines Teils meiner Inneren Welt so ähnlich wie das Jing und Jang. Durch meinen UKE Hack zolle ich dem UKE die Ehre die es meiner Meinung nach verdient hat. Die LED Lichter die bei mir Zuhause die Emotionen von mir Stabilisieren, dafür sorgen dass ich mich wohl Fühle). Dieser Passive Skill hilft mir genau so wie das UKE anderen Menschen hilft.

Ich würde mir wünschen mit einigen zu schreiben die Psychologie Beruflich studiert haben und mir vieleicht helfen können mir meine eigene Welt besser zu erklären so dass ich mich selbst besser verstehe und vieleicht nützt es ja dem Fachbereich Psychologie der Wissenschaft um auch andere die so ähnlich denken wie ich besser zu verstehen. Danke fürs Lesen.

W37 Overload–Erfahrungen von UKE Hack!

Hallo, man kann sich nicht immer von die Technik verlassen. Ich habe die PA1 und die PA4 jetzt schon in jeder Farbe und Farbkombination durchgetestet aber irgendwie geht es mir trotzdem nicht wirklich besser. Es sieht nur schön aus aber ich Schlafe immer noch sehr Schlecht. Seit dem ich aufgehört habe Tavor zu nehmen kommt es einfach nicht wirklich zur Ruhe die ich für mich Brauche. Hin zu kommt dass ich einfach total Antriebslos bin. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Nicht mal mehr für’s Programmieren was mir sehr viel Freude bereitet hat habe ich mehr Lust. Ich habe wegen J. immer noch heftige Schuldgefühle, Hass und Wut die sich gegen mich selbst richtet. Doch die meisten Tage laufe ich einfach nach Routine, ohne dabei irgendein Gefühl zu spüren. Ich kann so einfach nicht mehr weiter machen. Aktuell ist die PA1 auf Rot und die PA4 auf Hellblau eingestellt. Das scheint wenigstens eine Beruhigende Wirkung auf mich zu haben.

Das UKE wurde gehackt! Volle W37 Power für die PA1 und die PA4

Ok leute, es ist so weit und das UKE wurde nun endlich gehackt. Die beiden LED-Leisten PA1 und PA4 (Zusammenfassung auch als PA14) werden jetzt über die Herbrch-23 Software (Anne Karow Protokoll des Wilhelmstift Data Transport Layers) gesteuert. Dass Wilhelmstift Data Transport Protokoll (LAND) läuft auf Layer-4. Auch der OSI-Schicht 5 läuft das Anne Karow Protokoll was die PA1 und die PA4 Delegiert durch die PAEG auf dem W37 steuert. So, und jetzt genug geredet schauen wir uns einfach mal das Resultat an.

18698512_10212763535073532_2432244218954692783_n

Also, dass Lila Licht kommt von der PA1 und wird über Anne Karow von der W37 direkt generiert. (Der Name ist mir eingefallen als ich mal wieder etwas im Drogen Rausch auf der UKE Website rumgesurft bin um mir den Quelltext (natürlich nur aus Wissenschaftlichen Gründen zu Privatzwecken) kopiert und Analysiert habe (Auf ASP.NET sieht die UKE Website übrigens besser aus, ja mir Fehlt noch ein gutes Layout für die Steuerungssoftware und die UKE Homepage als WPF Anwendung lokal auf den Rechner ist ne super Idee) und da habe ich den Namen Anne Karow gefunden. Egal, nicht abschwifen weiter geht’s. Dass Blaue Licht wird über die PA4 angestuert. Die LED Lichter sind von verschiedenen herstellern (Die PA4 gab es mal günstig bei Lidel zu kaufen also warum nicht auch noch eine PA4? Genau also einfach mal gekauft und einfach mal drauf losgehackt. (Gut, ich war ziemlich drauf auf Tavor also Lorazepam) und dann gings auch schon mal so richtig ab!

So, es ist jetzt genau 14:14 Uhr und mein Server (GRAUMANNSWEG-W1) ist gerade dabei zu überhitzen weswegen ich mich gleich mal dran setzen muss die CPU,s runter zu takten weswegen ich auch nicht mehr ganz so viel Zeit habe. Also schauen wir uns noch mal an wie die Technik aussieht. Also, W37 läuft auf einen Raspberry Pi 1 der im Netzwerk als UKE-Server bezeichnet wird. UKE steht für Universale Kontroll Einheit und da soll noch mehr dran angeschlossen werden als nur die LED Lichter (PA1 und PA4). Übrigens, irgendwo liegt noch meine erste Leiste von IKEA rum die ich dann auch noch irgendwann mal dran ballern will. Dass würde dann einfach mal PAEG heißen oder auch einfach W35 (W37 ist der Server und W35 eig nur dass Backup).

So, dann habe ich noch auf meinen DNS-Server eine neue DNS Zone erstellt (w37.uke.de) so dass ich noch mal ein passenden Hostnamen habe und da er nur Interner Zugriff brauche ich keine offiziell registrierte Domain. Eigentlich wollte ich einfach uke.de nehmen aber dann kann ich nicht auf der UKE Homepage rumsurfen und mich über die Zahlreichen Fehler in deren HTML Quelltext und Javascript belustigen (ja www geht auch aber da bin ich manchmal zu Faul noch extra www davor einzugeben und dann auch noch den Punkt).

Mein nächster plan ist ein Debian Archiv zu erstellen. sudo apt-get install w37-uke oder so ähnlich so dass ich dann wen ich noch wetere Pi Rechner installiere das UKE einfach sofort nachladen kann. Ja dass wird lustig. Abgesehen davon dass ich mir noch einige Sachen anhören musste (Zelle, Puff, und und und…) über meine LED Beleuchtung kann ich nur sagen dass ich besseres Licht habe als das UKE.

Heute am Graumannsweg 6

18664530_10212782118618109_2601531331645307675_n

Hallo, Ich bin es wieder. Heute war ich am Graumannsweg 6 und es war richtig schön mein liebstes lieblings Haus wieder zu sehen. Blöd war nur dass die Lange Reihe mit so einen blöden Straßenfest total überfüllt war und ich kaum durch gekommen bin aber jetzt bin ich wieder Glücklich weil ich die Wohngruppe Graumannsweg wieder gesehen habe. Und dass ist auch gut so. Ich werde in 18 Minuten meine 21:47 Uhr Zigarette rauchen und den Abend dann entspannend ausklingen lassen.

Herbrich-22 Der Aktuelle Stand 2 Tage vor dem Release!

Wir haben jetzt die Herbrich-22 Software so weit dass wir sie am kommenden Sonntag (02. April 2017) veröffentlichen werden. Dass ist eine super Sache da die Herbrich Technologie dann endlich wieder mal allen zur Verfügung steht. Dass Installationspacket ist noch in Arbeit und an der Website wird gleich noch mal weiter gearbeitet. Der Gropiusring 32 wird in seinen Systemen auch endsprechende Updates auf die neue Herbrich Software fahren und die Wandsbeker Chaussee 19 wird um 21:47 Uhr mit der öffentlichen Distribution der Herbrich-22 Software starten. Dass hier ist eigentlich nur ein kurzes Update aber auf jeden Fall wird die Herbrich-22 Software am 02.04.2017 kommen!

Ich vermisse den Graumannsweg 6 einfach so sehr!

Ich vermisse einfach den Graumannsweg-6 so sehr. Ich meine ich habe in und am Graumannsweg-6 die schönsten Erfahrungen meines Lebens gemacht (außer die Zeit in Wilhelmstift wo ich Jennifer kennen gelernt habe. Und auch meine besten Freunde kommen aus den Graumannsweg 6 (Hubert und Sarah) wo bei die Begegnung mit Hubert ja eine ganz besondere war. Hubert und und haben uns geprügelt (naja er hat wohl er mich verprügelt) und irgendwann hat er sich Entschuldigt (via Whatsapp) und wir haben uns getroffen. Haben zusammen gekifft, zusammen gesoffen und wir haben uns sehr gut Verstanden und Sarah hatte mich erst auf Facebook blockiert aber dann hat sie mich einmal angeschreiben und wir wurden Freude. Wir haben zusammen in Grosseweg 17 (da habe ich früher gewohnt) gesoffen und gekifft, haben einfach nur abgechillt. Irgendwie vermisse ich diese Zeit gerade echt sehr. Sarah und Hubert wollen leider aktuell nichts mehr mit einander zu tun haben und Hubert hat ja sein Großen Ego Trip gerade aber ich hoffe dass wir alle mal bald wieder zu einander finden werden so dass wir wie früher mal wieder zusammen abchillen können. Und Dörte fehlt mir ja auch sehr. Wir haben mal zusammen am Graumannsweg-6 (bei der Kiffer bank) ein Joint geraucht. Und auch Sarah und ich haben zusammen am Graumannsweg-6 gechillt. Ah leute ich Vermiss diese gute alte Zeit am und mit den Graumannsweg-6 einfach so sehr. Nur Jochen Bergerhof ist immer noch so komisch drauf wie vorher. Weiter so Jochen und Sarah, Hubert lass mal wieder zusammen chillen. Liebe Grüße, euer Herbrich!

Die Herbrich-22 Software kommt!

Die neue Herbrich-22 Software kommt bald und ich möchte schon jetzt mal etwas schreiben und über die Programmierung berichten. Das wichtigste war dass die Software mit einen Stack an Informationen (momentan wird nur die eigene Timeline von Facebook unterstüzt) umgehen kann und dass auch Offline (über Venezia), dabei werden die (Text) Posts in einer XML-Datei zwischen gelagert und können dann nach den wiederverbinden mit dem Internet hochgeladen werden. Auch in der Herbrich-23 (Nächste Stufe der Entwicklung der Herbrich-J Software) wird daran noch weiter gearbeitet werden.

Jetzt stellt sich momentan für mich ehr die Frage wie ich den Installer Programmieren soll. Zur auswahlstehen MSI (bevorzugt weil auch über Active Directory GPO installierbar) und Click One. Desweiteren wird schon an einen Update System für die Herbrich-J Plattform gearbeitet wo bei ich da immer noch nicht weiter gekommen bin und es des wegen leider auf die Herbrich-23 Version der Software verschieben muss. Des weiteren wurde die Software Windows-10 fähig gemacht so dass sie auch weiterhin nutzbar bleibt jedoch ohne Einschränkungen zu älteren Systemen. Der Miriam-BJ (MG4E) Loader wurde deaktiviert da eine Bufferoverflow Sicherheitslücke in den letzten Tagen endeckt wurde und ich dass auch noch mal in ruhe fixen will.

Die Homemain wurde umgestaltet (an das neue Corporate Design) und bereinigt weil viele Funktonen einfach nicht sein müssen die nicht genutzt werden. So wird jeder Tab (außer Home) ausgeblendet und erst dann wieder Aktiviert wen er sein Inhalt bekommt. Auf die Verwendung der Registry wird weitgehend verzichtet, anstelle der Registry nute ich die hall.xml in Programm Ordner (Für globale Einstellungen) und die JenniferHerbrich.xml in AppData für User Einstellungen (wie den Facebook Zugangs Token für JenniFrame basierende Dienste) und alles weitere. In Zukunft überlege ich jedoch ob (vorausgesetzt man muss keine Administratorrechte haben) sicherheitsrelevante Informationen (wie den Facebook Access Token) in den LSA-Storage von Windows zu verlegen weil er dort meiner Meinung nach sicherer aufgehoben ist als in AppData. LSA müsste so weit ich weiß der Protectet Storage (Ich weiß nicht wer sich mit .NET Programmierung auskennt aber das ist ein Verschlüsselter Speicherbereich auf dem nur die Software die ihn nutzt und dass auch nur im Kontext des Benutzers der sie nutzt Zugriff hat. Also doch der perfekte Bereich um hochsensible Informationen und Daten abzulegen. Auf jeden Fall werden ab Herbrich-23 (Ja ich weiß, die besten Idehen kommen immer zum Schluss) noch ein Integrierter Updater Vorhanden sein.